Social Media Management automatisieren

Social Media Management automatisieren

3 Von

Social Media Management Automatisierung und im Voraus planen lohnt sich.

Wie du dein Social Media Management automatisierst. ↓

Jeder Tag ist voll. Viel zu viel zu viel zu tun. Aber hey, immerhin schreibst du schon To-Do-Listen, okay. Hier noch das erledigen, da noch der Anruf und schwuuuupps ist der Tag vorbei. 

Oh Gott, die Kinder!! Wer holt sie ab? Haushalt, einkaufen, Essen vorbereiten. Eigentlich wolltest du auch noch Sport machen?!?!?

Ach und ja, du wolltest heute was auf Instagram, Facebook, und Pinterest posten. So schön, wie du dich darin immer verlierst, wenn du durchscrollst. Hast du wieder richtig tolle Ideen für dein Zuhause bei Pinterest entdeckt?

Du erinnerst dich: Instagram, Pinterest, Facebook, alles kostenlose Plattformen. Kostenlose Plattformen gleich kostenloses Marketing für dein Unternehmen.

Cool. Das willst du auch. Aber heute bist wieder nicht dazu gekommen. Naja, morgen ist das dran. Ganz bestimmt. 

Contenterstellung kann eeeeecht mühsam sein. Nicht zu wissen, wann du was posten sollst, ist anstrengend und doof. So macht das Ganze auch keinen Spaß. Aber:

Lies hier meine Tipps für dein Social Media Management und wie du das Ganze super easy automatisieren kannst. Außerdem bekommst du am Ende 30 Tage Content Ideen kostenlos zum Downloaden. 

Bevor du anfängst zu automatisieren…

…konzentriere dich. 

Es gibt so viele Plattformen, denen du beitreten KANNST, es gibt aber ein paar, mit denen du beginnen SOLLTEST:

Instagram, Pinterest und Facebook. Das sind 3, die von vielen als die wichtigsten angesehen werden. Dort hast du verschiedene Möglichkeiten, deinen Content zu präsentieren und deine Zielgruppe womöglich auf eine einzigartige Weise zu begeistern. Denn das ist schließlich dein Ziel.

Wenn du dich auf wenige Plattformen konzentrierst, hast du mehr Zeit für die Erstellung und Planung deiner Inhalte. Hast du das Gefühl, dass eine Plattform für dich nicht funktioniert? Dass sie nicht mit deinem Unternehmen zusammen passt? Stopp! Zwinge dich nicht, hier Content zu produzieren, um dort präsent zu sein. Du musst nicht alles machen.

Twitter nutze ich nicht, weil ich meine Traumkunden dort nicht erreiche(n will) und weil es mir zu unübersichtlich ist. Mein Fokus liegt auf Instagram, Facebook und Pinterest. Diese Plattformen funktionieren für mich und, was viel wichtiger ist, für meine Zielgruppe am besten. 

Social Media Management

Frühjahrsputz vor Automatisierung

Wie sehen deine Social-Media-Kanäle denn eigentlich aktuell aus? Bevor du irgendetwas planst: Nimm’ dir Zeit, deine Kanäle zu checken und aufzuräumen. Hol’ den Wedel aus dem Schrank und entstaube: Sind deine Informationen aktuell? Wie schaut es mit deinem Branding aus? Gibt es eines? Was fehlt? 

Du brauchst einheitliche Grafiken, ein schönes Bild von dir persönlich, aussagekräftige Texte, tolle Links zu deiner Webseite. Gestalte dich, deine Marke, dein Unternehmen für dein Publikum ansprechend, sodass deine Kunden mit dir Kontakt aufnehmen wollen, um dich und deine Dienstleistungen zu buchen. Du kaufst doch auch nur Dinge, die dir gefallen, oder?

Sieh’ es als Chance zu zeigen, wer du bist, was du tust und gib’ dein Bestes.

Social Media Management automatisieren

Die Sache ist die: Niemand, und ich meine niemand hat wirklich Zeit für Social Media Management! Wenn du aber Beiträge planst, sparst du super viel Zeit. 

Routine is das A und O. Schaffe dir eine, die für dich funktioniert. So kriegst du dein Social Media Management in den Griff. Instagram, Facebook & Co. wollen Menschen hinter ihren Bildschirmen so lange wie möglich festhalten. Deshalb ist es wichtig, immer präsent zu sein mit kontinuierlichem Posting. Nur so gewinnst du deine Traumkunden. 

Du brauchst einen Plan für dein Social Media Management

Alles steht und fällt mit einem Plan. Deinem Redaktionsplan. Mache dir Gedanken darüber, was du wann posten willst. Entweder erstellst du dir dafür eine Excelliste oder du nimmst dir Zettel und Stift. Völlig egal. Fang einfach an. 

Recherchiere im Internet. Schauen wir auf den Monat Oktober. Welche Daten spielen hier eine Rolle? Zum Beispiel der 3. Oktober, Tag der deutschen Einheit. Am 10. Oktober ist Welthundetag Ja, es gibt ihn. Ich weiß, es klingt kurios. Am 31. Oktober ist Halloween.

Du kannst also bestimmte Themen, die an dem Tag stattfinden, in deinen Content mit aufnehmen. Oder aber, du schreibst etwas über dich. Wieso du selbständig bist. Seit wann es dein Unternehmen gibt. Teile Testimonials mit deiner Community. Zeige behind the Scenes. Stelle eine (Um)Frage und werte sie anschließend aus. Diese Themen kannst du dir für jeden Tag stichpunktartig in deiner Tabelle aufschreiben.

Hast du deinen Plan für jeden Tag fertig, geht es an die Inhalte. Formuliere deine Sätze. Erstelle Checklisten. Gib’ Tipps. 

Gesamtkunstwerk

Wage dich nun an die Grafikkreation. Ich selber erstelle alle meine Posts mit Canva. Wenn du hierzu Hilfe brauchst, melde dich bei mir.

Mit Canva kannst du wunderbare Feeds für deinen Instagram Account erstellen. Ich nutze den sogenannten Puzzle Feed. Also ein optisch zusammenhängendes Gesamtkunstwerk. Schaue dir auf meiner Instagram Feed Design Seite einige Beispiele von mir an. Wenn ich dir so ein Feed Design erstellen soll, schreib’ mir gerne eine Nachricht. 

Planungstool für noch entspannteres Automatisieren

Hast du alle deine Grafiken passend zum Content erstellt, kannst du ein Tool für das Einstellen und Planen deiner Beiträge nutzen. Ich habe mich an Later gewöhnt. Es gibt eine free Version, mit der du alle Beiträge einplanen kannst. In meinem Post über Vor- und Nachteile von Later, kannst du nachlesen, was Later zu bieten hat. 

Et voilá. Hast du das alles erledigt, also sogenanntes Content Batching betrieben, kannst du dich erstmal zurücklehnen. Je nachdem, weit du gekommen bist oder was dein Ziel war, hast du erstmal Ruhe vor der Contentplanung. 

Wenn du im Urlaub bist und keine Zeit hast, jeden Tag Mehrwert zu posten, kannst du dich ab jetzt zurücklehnen, denn du hast ja bereits vorgeplant. 

Das entlastet dich. Ist das nicht toll? So macht Social Media Management Spaß. 

Mit meinen 30 Content Ideen für deine Instagramplanung für dich, die du hier kostenlos herunterladen kannst, bist du sogar safe, einen ganzen Monat vorauszuplanen. 

Social-Media-Frust gehört ab jetzt der Vergangenheit an!

de Jule

Social Media Management Automatisieren
Wie du dein Social Media Management automatisiert

Schreib mir

Du erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

Oder Besuche mich auf social media